Wo ich die CGF-Stammzellentherapie anwende

 
Im ärztlichen Bereich:
Abszesse
Psoriasis
Cystitis
Beckenbodeninsuffizienz (Inkontinenz)
Teleangiektasien
Varizen
vaskuläre Ulzerationen
diabetische Ulzerationen
Ulzera nach Wundliegen
Sehnen- u. Muskelverletzungen (Zerrungen und Risse)
Infektionen der Haut
Bänderverkalkungen

orthopädische Krankheitsbilder
Schiefhals
Schmerzen bei Fibromyalgie
Haut- und Brandwunden
Bandscheibenvorfall
Wirbelgleiten
Atlaskippungen und Verlagerungen
Axis Arthrose des Dens axis
Prostatahypertrophie
Arthrosen der großen und kleinen Gelenke
Knorpelabnutzung

 

In der Medizinischen Aesthetik:
Für den Körper ist die Fähigkeit sich zu regenerieren von großer Wichtigkeit. Hierbei spielen die Wachstumsfaktoren und Stammzellen eine entscheidende Rolle.
Die Regenerative Medizin nutzt das Potential des Körpers, sich bei Erkrankungen, Verletzungen und Wunden selbst zu heilen.

Mit zunehmendem Alter kommt es auf Grund der Umstellung der hormonellen Situation besonders deutlich sichtbar zu Veränderungen im Gesichts- und Halsbereich.
Ursache ist der Schwund an Basalzellen der Haut, die insgesamt nur ein begrenztes Teilungsvermögen haben. Sind nicht mehr genügend Basalzellen vorhanden wird unsere Haut dünner und verletzlicher.
Das Bindegewebe wird weniger elastisch und die ursprünglichen kleinen Fettdepots, die unserem Gesicht seine individuelle Form geben wandern langsam nach unten, die Wangen werden schmal und fallen ein.
Körpereigene Stammzellen bieten hier eine effektive Möglichkeit, mit ausschließlich körpereigenem Material und ohne die Risiken und möglichen Nebenwirkungen einer Operation, diesen sichtbaren Alterungsprozessen entgegen zu wirken.

Anwendungsgebiete:
Aknenarben
Faltenauffüllung

Gesichtsmodelierung
Hyperpigmentierung
Photoaging
Haarwachstum
Körpermodelierung
Besenreiser
Schwangerschaftsstreifen

 

In der Zahnmedizin und Kieferchirurgie gemeinsam mit fachlich spezialisierten Zahnärzten, Orofazial- und Kieferchirurgen:
Extraktion des Zahnes und Sofortimplantat
Implantatstabilisierung
Implantat mit 1- 2 seitigem Knochendefekt und Primärstabilität
Zahnextraktion
Chronische Knochenostitis
Kiefergelenkserkrankungen
Gelenkknorpelaufbau
Gelenkentzündung
Trigeminusneuralgie
Kiefergelenkknacken
CMD
Parodontose und Parodontitis

 

Hinweis:
Diese Homepage dient nur zu Ihrer Information über die Stammzellentherapie. Sie stellt keine medizinische Beratung dar und kann auch nicht als Basis für eine medizinische Behandlung verwendet werden.

 

 

 

Stammzellentherapie CD34+ nach dem CGF-Verfahren für Göppingen, Esslingen, Stuttgart, Pforzheim, Karsluhe, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg, Singen, Donaueschingen, Villingen-Schwenningen, Rottweil, Rottenburg, Sindelfingen, Böblingen, Tübingen, Reutlingen, Ulm, Aalen, Schwäbisch Gmünd, Ludwigsburg, Heidelberg, Heilbronn, Schwäbisch Hall, Augsburg, München, Nürnberg, Würzburg...